ON MPU
hat 4,87 von 5 Sternen
617 Bewertungen auf ProvenExpert.com

MPU Vorbereitung Braunschweig

So gelingt es!

Sie haben Ihren Führerschein aufgrund von Alkohol am Steuer, Drogen, Punkten oder anderen verkehrsrechtlichen Auffälligkeiten verloren? In solchen folgt dem Führerscheinentzug mit Sperrfrist in der Regel eine MPU. Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung ist dabei entscheidend für die Wiedererlangung Ihrer Fahrerlaubnis.

Mit einer MPU Vorbereitung in der Nähe werden Sie von erfahrenen Verkehrspsychologen optimal auf die MPU vorbereitet, sodass Sie Ihren Führerschein so schnell wie möglich zurückerhalten. Wir bieten Ihnen die notwendige Unterstützung und helfen Ihnen dabei, Ihre MPU bereits beim ersten Anlauf zu bestehen!

Intro

Professionelle MPU Beratung: Alles, was Sie wissen müssen

Egal ob Sie unsere MPU Vorbereitung Stuttgart oder die MPU Vorbereitung in Braunschweig besuchen – wir klären Sie eingehend über den Ablauf der MPU auf und sorgen dafür, dass Sie bestens vorbereitet sind und die MPU bestehen.

Bei der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) handelt es sich um ein meist von der Fahrerlaubnisbehörde angeordnetes Verfahren, in dem eine Begutachtungsstelle Ihre Fahreignung überprüfen soll. Damit Sie Ihre Fahrerlaubnis erfolgreich wiedererlangen, müssen Sie im Rahmen der Untersuchung nachweisen, dass Sie geeignet sind, sicher und verantwortungsbewusst am Straßenverkehr teilzunehmen.

Leider unterschätzen viele Teilnehmer diese Herausforderung und gehen unvorbereitet zur MPU. Die Erfolgschancen, eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung ohne jegliche Vorbereitung zu bestehen, stehen dabei jedoch äußerst schlecht. Daher bieten wir unsere MPU Vorbereitung Braunschweig an, in der Sie von erfahrenen Verkehrspsychologen betreut werden und die Unterstützung erhalten, die Sie benötigen.

Ablauf und Inhalte: Ihre Vorbereitung auf die MPU im Detail

Der Ablauf und die Inhalte unserer verkehrspsychologischen Beratung werden im Rahmen unserer MPU Vorbereitung Braunschweig optimal auf Sie zugeschnitten. So erhalten Sie in einem kostenfreien Informationsgespräch alle erforderlichen Informationen, die sowohl Sie als auch wir für die Beratung benötigen. Unsere Verkehrspsychologen machen sich einen ersten Eindruck von Ihrer persönlichen Situation und erörtern mit Ihnen gemeinsam den Grund Ihrer MPU – seien es Straftaten, Alkohol, Drogen oder anderweitige Delikte und Auffälligkeiten.

Im Anschluss an das Erstgespräch ermitteln wir mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Fahrplan, der Sie vom Führerscheinentzug erfolgreich zur bestandenen MPU führt. So erhalten Sie neben einem Basisseminar entsprechende Einzelsitzungen, in denen Sie Ihre persönliche Geschichte aufarbeiten, um Ihr Verhalten und nachhaltig zu ändern. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Erbringung entsprechender Abstinenznachweise und bei der Antragstellung auf Neuerteilung Ihrer Fahrerlaubnis.

Ziel unserer MPU Vorbereitung Braunschweig ist es, Sie mit unserer Erfahrung auf diesem steinigen Weg zu begleiten und Sie optimal auf Ihren MPU-Termin vorzubereiten. Daher ist in unserer MPU Beratung auch eine Generalprobe enthalten, in der wir mit Ihnen die Untersuchung simulieren. Sobald Sie für die MPU Fragen gewappnet sind, können Sie auch bereits an der eigentlichen Untersuchung teilnehmen.

MPU in Braunschweig

Sobald Ihre MPU Vorbereitung erfolgreich abgeschlossen ist, müssen Sie eine geeignete Begutachtungsstelle auswählen. Auch dabei unterstützt Sie unser Team.
In der Regel erfolgt die Untersuchung in Braunschweig bei folgender Begutachtungsstelle:

TÜV NORD Mobilität
Porschestraße 2
38112 Braunschweig
Telefon: 0531 / 23900

Um einen Termin zu vereinbaren, sollten Sie sich frühzeitig an die entsprechende Begutachtungsstelle wenden.

Kernthemen der MPU: Was genau auf dem Prüfstand steht

Die MPU Vorbereitung Braunschweig vermittelt Ihnen alles, was Sie über die MPU wissen müssen. Um ein positives MPU Gutachten zu erhalten, müssen Sie den Sie untersuchenden Gutachter davon überzeugen, dass Sie Ihr bisheriges Verhalten langfristig und nachhaltig geändert haben und somit wieder Verantwortung im Straßenverkehr übernehmen können. Dabei werden insbesondere folgende Kernthemen überprüft:

1. Leistungsvermögen und Fahrverhalten: Im Rahmen der verkehrsmedizinischen Untersuchung und dem Leistungstest wird überprüft, ob Sie die notwendigen Voraussetzungen besitzen, um ein Fahrzeug sicher zu führen. Hierbei können gegebenenfalls Medikamente, Vorerkrankungen oder Beeinträchtigungen eine entscheidende Rolle spielen.

2. Kenntnisse und Einsicht: Die Verkehrspsychologen möchten herausfinden, ob Sie ein umfassendes Verständnis für die Verkehrsregeln und -zeichen besitzen. Außerdem ist ihm besonders wichtig, dass Sie Ihr eigenes Fehlverhalten erkennen und aus diesen Fehlern nachhaltig lernen.

3. Sozialverhalten und Konfliktbewältigung: Die MPU überprüft auch, ob sich Ihr Sozialverhalten und Ihre Konfliktbewältigung seit dem Vorfall geändert hat. Besteht beispielsweise immer noch ein erhöhtes Aggressionspotenzial, wie sieht das soziale Umfeld des Teilnehmers aus und wie können zukünftige Konfliktsituationen vermieden oder bewältigt werden?

4. Umgang mit Alkohol und Drogen: Sollten Sie aufgrund von Alkohol- oder Drogendelikten zur MPU müssen, steht dieses Thema im Vordergrund. Hier wird der Gutachter überprüfen, ob Sie Ihre Suchtproblematik mittlerweile im Griff haben und ob Sie in der Lage sind, dauerhaft auf Alkohol und Drogen im Straßenverkehr zu verzichten. Entsprechende Abstinenznachweise unterstreichen ihr geändertes Konsumverhalten.

5. Verantwortungsbewusstsein und Einstellungsänderung: Ebenfalls ein entscheidender Aspekt der MPU ist die Fähigkeit zur Selbstreflexion und zur Veränderung von Einstellungen und Verhaltensweisen. Die Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Handeln im Straßenverkehr zu übernehmen und daraus positive Veränderungen abzuleiten, wird hier besonders streng bewertet. Um die MPU erfolgreich zu bestehen, muss deutlich werden, dass Sie nun keine Gefahr mehr für sich und andere darstellen und Sie verantwortungsvoll im Straßenverkehr handeln können.

FAQ

Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung als Chance zu verstehen, hilft Ihnen dabei, mit einer positiven Einstellung an die Vorbereitung zu gehen. Um Ihnen diese zu erleichtern, beantworten wir im Folgenden häufig gestellte Fragen zum Thema.

Was kostet eine MPU mit Vorbereitung?
Die Kosten können je nach Art der Vorbereitung unterschiedlich hoch sein. Der Preis für Gruppenkurse liegt beispielsweise bei circa 600 bis 800 Euro. Einzelsitzungen mit einem Psychologen sind teurer, aber auch individueller. Pro Sitzung müssen Sie mit etwa 100 Euro rechnen.
Wie viele Sitzungen sind für die MPU Vorbereitung nötig?
Wie viele Sitzungen Sie brauchen, hängt unter anderem davon ab, was Sie selbst bereits zur Vorbereitung auf Ihre MPU unternommen haben. Während manche Klienten nur einen einzigen MPU Check-Up benötigen, brauchen andere etwa 5 bis 12 Sitzungen. Jeder Weg zur erfolgreichen MPU ist dabei individuell.
Wie lange dauert die Vorbereitung für die MPU?
Auch die Länge der MPU Vorbereitung hängt davon ab, wie gut und schnell Sie vorankommen. Planen Sie dafür jedoch mindestens 6 Monate ein. Beginnen Sie hingegen erst kurzfristig mit einem MPU Vorbereitungskurs, können Sie in Zeitnot geraten. Zudem lässt sich dann nur schwer sagen, ob Sie eine Chance darauf haben, Ihre Fahrerlaubnis zurückzubekommen.
Kann man eine MPU ohne Vorbereitung machen?
Um eine MPU erfolgreich zu absolvieren, wird eine gute Vorbereitung vorausgesetzt. Schließlich geht es darum, dass Sie dazu in der Lage sind, Ihr Verhalten zu reflektieren und so unter Beweis zu stellen, dass Sie Einsicht zeigen. Unterschätzen Sie die Vorbereitung nicht und setzen Sie sich so schnell wie möglich mit einer Stelle zur MPU Vorbereitung in Verbindung.

Fazit

Das Auto ist heutzutage aus dem Leben vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Man benötigt es nicht nur, um auf die Arbeit oder in den nächsten Supermarkt zu fahren, sondern auch, um Kinder von der Schule abzuholen oder die Verwandten zu besuchen. Bei einem Verlust des Führerscheins ist der Schock demzufolge häufig groß. Hinzu kommen Existenzängste, wenn man nicht weiß, wie man zukünftig pünktlich ins Büro kommen soll. Die MPU kann nach einem Führerscheinentzug als Chance gesehen werden, um die Fahrerlaubnis so schnell es geht wiederzubekommen. Dafür ist es allerdings notwendig, dass Sie sich mit der MPU Vorbereitung befassen. Dabei möchten wir Ihnen gern zur Seite stehen. Vereinbaren Sie einfach eine MPU Beratung bei der MPU Vorbereitung Oldenburg. Das können Sie auf verschiedene Art und Weise tun, zum Beispiel telefonisch oder online. Daneben stehen wir Ihnen zu den entsprechenden Öffnungszeiten in unseren Filialen vor Ort zur Verfügung. Sie wünschen sich im Vorfeld mehr Informationen? Dann vereinbaren Sie gern ein kostenloses Beratungsgespräch, in dem wir Ihre Möglichkeiten unter Einbezug eventueller Einschränkungen besprechen.

Rundumbetreuung bis zu Ihrer positiven MPU

Deutschlandweit vertreten
Besuchen Sie uns in einem unserer Standorte in Deutschland
Online als auch direkt vor Ort
Bei uns haben Sie die Möglichkeit Ihre MPU Vorbereitung online als auch direkt vor Ort durchzuführen